Mai 102018
 

IQ Option Erfahrungen – Alles zu Gebühren, Auszahlung & Krypto Währungen

IQ Option – wie funktioniert das?

Bei IQ Option handelt es sich um einen zuverlässigen CDF-Broker und auch um einen der Pioniere im Social-Trading. Das Unternehmen IQ Option Europe Ltd. wurde schon im Jahr 2007 gegründet und dies auf Zypern. Es handelte sich um den ersten Broker, welcher eine Verbindung zwischen sozialen Medien und dem Trading geschaffen hat.

Heute gehört IQ Option zu den Social-Trading-Anbietern, die weltweit am bekanntesten sind und auf der Online-Plattform sind etwa sechs Millionen Trader zu finden. Es gibt die Handelsplattform als webbasierte Variante und auch als Desktop-Version. Installation und Download von einer Software werden damit nicht benötigt. Insgesamt wurde die Handelsoberfläche übersichtlich gestaltet, damit sich jeder rasch einfindet.

Krypto Währungen die auf IQ Option handelbar sindBesonders die Chats und die unterschiedlichen Funktionen können als positiv bewertet werden. Der Community-Manager ist eine Besonderheit, denn die Trader ohne Erfahrung werden hier unterstützt. Nachdem die Handelsplattform webbasiert ist, kann sie auch ohne Probleme auf dem Tablet oder Smartphone genutzt werden.

Die App wird von IQ Option für Android-Geräte und iOS-Geräte angeboten. Jeder muss natürlich ein Handelskonto eröffnen und auch ein Demokonto ist möglich. Bei dem kostenlosen Demokonto wird mit Spielgeld begonnen und alles wird zunächst kennengelernt. Dies ist gerade für Anfänger sehr wichtig, denn es wird noch kein finanzielles Risiko eingegangen. Bei Fragen steht der Kundensupport zur Verfügung und dies telefonisch, über Mail oder auch über den Live-Chat.

Die Mitarbeiter sind immer hilfsbereit und freundlich. Es gibt ein umfangreiches Bildungsangebot und dies in Form von Tutorials, Lernvideos und Live-Webinaren. Es gibt auch den umfangreichen FAQ-Bereich und mit der Suchfunktion werden gewünschte Themen schnell gefunden.

Wie seriös ist IQ Option?

IQ Option gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Social-Trading-Anbietern und Brokern. Die Konditionen sind positiv und die Zugangshürden sind gering. Zur Auswahl stehen viele Vermögenswerte und mit dazu gehören auch beliebte digitale Währungen. Es wird ein Demokonto angeboten, damit jeder die Handelsplattform kennenlernen kann. Es handelt sich um einen kompetenten und seriösen Broker, der durch das Handelsangebot absolut überzeugt.

Unter den Brokern ist IQ Option eine feste Größe, denn das Unternehmen gehört zu den besten und beliebtesten Social Trading Brokern. Der Broker hat sich entschieden, dass auf Zypern der steuerliche und rechtliche Hauptsitz ist. Die Regulierung des Brokers findet schon seit längerer Zeit von dort statt und die Regulierung wird durch die CySEC vorgenommen. Die Einlagen der Kunden sind durch die Einlagensicherung der in der Europäischen Union geltenden Einlagensicherung geschützt.

Gelegentlich wird etwas von Betrug in Bezug auf IQ Option gelesen. Der Broker richtet sich allerdings an die erfahrenen Trader und an die Anfänger. Einige der Trader geben die Schuld für den Misserfolg an den Broker ab. Durch die Lizenzierung durch CySEC erfolgen auch regelmäßige Kontrollen und damit ist ein Betrug ausgeschlossen. Schon kleine Auffälligkeiten bei der Geschäftstätigkeit würden zum Entzug der Lizenz führen.

IQ Option kann durchaus als vertrauenswürdig und auch seriös bewertet werden. Nicht umsonst gab es auch schon einige Auszeichnungen wie die Beste Social Trading Plattform und die Beste mobile Trading Plattform.

Welche Gebühren erwarten mich?

Alle Broker haben eigene Konditionen, wenn es um die Gebühren geht. Werden die Konditionen verglichen, werden teilweise gravierende Unterschiede gefunden. Kosten wie Kommissionen und Spreads gehören zu dem Trading Alltag und vor Eröffnung des Handelskontos sollte sich jeder informieren.

Wird zunächst das Konto eröffnet, dann werden dafür keine Gebühren fällig. Der Broker verzichtet auf die Pauschale bewusst und sie gehört bei den normalen Banken noch immer zum Standard. Zu dem kostenfreien Service gehören Supportanfragen, die Kontaktaufnahme zu den weiteren Tradern in der Community, die Verwendung der App und die Nutzung des OpenBooks. Alle Anleger bezahlen nur wirklich dann auch Gebühren, wenn aktiv mit den Finanzinstrumenten gehandelt wird.

Alle Handelskosten können von registrierten Nutzern eingesehen werden. Bei Einzahlungen auf das Handelskonto werden nicht Gebühren erhoben. Einzahlungen funktionieren per PayPal, Neteller, Banküberweisung und Kreditkarte. Wird Geld ausgezahlt, dann entstehen Kosten, welche sich nach der Auszahlungssumme richten. Meist muss mit einer Gebühr zwischen 5 und 25 US-Dollar gerechnet werden. Wichtig ist zudem, dass die Auszahlungen erst ab zwanzig US-Dollar möglich sind.

Klappt die Auszahlung?

Ab einem Betrag von zwanzig US-Dollar ist die Auszahlung möglich. Die Dauer der Auszahlung kann dabei bis zu fünf Tage betragen. Gebühren in Höhe von bis zu 25 US-Dollar werden dann für die Auszahlungen fällig. Die Auszahlung bei IQ Option klappt generell auf die gleiche Weise wie auch die Einzahlung. Wird eine weitere Methode gewünscht, dann muss der Kundensupport kontaktiert werden.

Übersicht der Auszahlungsgebühren:

Betrag von Betrag bis Gebühr
20 USD 200 USD 5 USD
200,01 USD 500 USD 10 USD
500,01 USD  unbgegrenzt 20 USD

 

Bei der erstmaligen Auszahlung ist wichtig, dass gewisse Dokumente vorgelegt werden, damit die eigene Identität bestätigt wird. Benötigt werden der Kontoauszug oder die aktuelle Versorgungsrechnung sowie die Kopien von dem Reisepass. Wenn die Kreditkarte als Zahlungsmethode gewählt wurde, wird auch hier eine Kopie der Karte benötigt. Sollten für die Auszahlung innerhalb 72 Stunden einige Auszahlungen veranlasst worden sein, dann werden sie zu einer Auszahlung zusammengefasst.

Bitcoin, Ripple und co. – Welche Krypto Währungen kann man traden?

IQ Option hatte früh darauf reagiert, dass Digitalwährungen immer wichtiger wurden. Aus dem Bereich wurden deshalb dann die Basiswerte aufgenommen. In der Zwischenzeit werden viele Kryptowährungen angeboten und dazu gehören Dash, Litecoin, Ripple, Ethereum Classic, Ethereum und Bitcoin. (Eine informative Übersicht der handelbaren Kryptowährungen findet man auf Kryptopedia.org.) In dem Bereich ist der Broker damit zufriedenstellend aufgestellt und so sind die wichtigsten Kryptowährungen abgedeckt.

Manche digitalen Währungen gibt es noch nicht im Angebot bei IQ Option, doch durch die geringe Liquidität eignen sie auch nur bedingt für das Trading. Es wurde auch ein Crypto-Copy Fund eingerichtet und damit kann in den gesamten Korb von Kryptowährungen investiert werden. Jeder kann damit von dem allgemeinen Boom der Kryptowährungen profitieren. Die schwachen Kryptowährungen fallen dann weniger ins Gewicht und somit wird die Performance über den Diversifikationseffekt geglättet.

 Posted by at 8:22 am

Sorry, the comment form is closed at this time.